Merguez Würstchen mediterran auf gebratenen Kürbiswürfel mit stückiger Tomatensoße

Heute widmen wir uns dem Hauptgang meiner Anti-Food-Waste Challenge. Merguez sind stark gewürzte Lammwürste. Mehr Info`s darüber findet Ihr bei Wikipedia.

Zutaten

6 Merguez Würstchen

1/2 Hokkaido Kürbis

1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
1 rote Chili
250 g Kirschtomaten
50 g Parmesan Reggiano gehobelt
10 Zweige Thymian
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Personen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Den Kürbis schälen, in Würfel schneiden und kurz in etwas Salzwasser kochen, so dass er noch bissfest ist.
Die Kürbiswürfel ausdämpfen lassen und vor dem servieren in Olivenöl anbraten.

Die Würste in einer Pfanne braten.

Die Schalotte schälen und in Streifen schneiden. Die Chili halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden.
Den Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren. 2 Zweige Thymian abrepeln.

Die Schalotten, Knoblauch, Thymian und Chili in Olivenöl anschwitzen, eine Prise Zucker dazu geben und leicht karamelisieren lassen, anschließend die Tomaten hinzufügen, mit 0,2 l Wasser auffüllen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Alles bei kleiner Flamme einköcheln lassen bis die Tomaten verkocht sind. Kurz vor dem anrichten den Parmesan dazugeben und nochmals abschmecken.

Alles anrichten und mit den restlichen Thymianzweigen garnieren.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kürbiscremesuppe verfeinert mit Ricotta und Chili

Kürbiscremesuppe verfeinert mit Ricotta und Chili

Limetten-Ricotta-Creme mit Aprikosenmark und Schokoladensplitter

Limetten-Ricotta-Creme mit Aprikosenmark und Schokoladensplitter