Rinderbraten auf gebratenen Klößen und Möhren-Pflaumen-Gemüse

Rinderbraten mal anders
Rinderbraten mal anders
Rinderbraten mal anders

Diese Woche gibt es mal einen Vorschlag was man mit dem restlichen „Thüringer Sonntagsklößen“ noch so alles anfangen kann.

Ich hoffe Euch gefällt mal der Vorschlag der „Resteverwertung“.  Ab nächste Woche gibt es wieder leckere neue Gerichte.

Zutaten

vom Vortag
4 dicke Scheiben Rinderbraten mit Soße (geht auch jeder andere Braten)
4 kalte Kartoffelklöße

Möhren-Pflaumen-Gemüse
4 Möhren
6 Pflaumen blau
1 Zwiebel
30 g Butter
1 EL Creme Balsamico rot
Salz, Pfeffer, Zucker

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Den Braten in grobe Würfel schneiden und in der Soße langsam erhitzen, damit er nicht auseinanderfällt.

Die Klöße in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Butteröl von beiden Seiten goldgelb braten.

Für das Gemüse die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Pflaumen halbieren und entkernen und in Ecken schneiden. Die Zwiebel in Streifen schneiden. Nun die Möhren und die Zwiebeln in der Butter langsam anschwitzen, so dass sie kaum Farbe nehmen, sobald die Möhren bissfest sind die Pflaumenschnitze dazu tun und mit Crema de Balsamico, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Viel Spaß beim nachkochen wünscht

Print Friendly, PDF & Email

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wein des Monats

2008er El Meson Crianza

Hähnchenbrustgeschnetzeltes in süß-saurer-Soße mit Risi-Bisi-Reis

Hähnchengeschnetzeltes süß sauer