Mediterraner Kartoffelsalat

Die WM steht ja nun unmittelbar vor der Tür. Das heißt natürlich das wieder viel gegrillt wird. Hier mal eine leichtere Alternative zum herkömmlichen Kartoffelsalat.

Zutaten

Für den Kartoffelsalat
1 kg Kartoffeln festkochend (Drillinge, Bintje)
20 schwarze Oliven (entsteint)
12 Tomaten getrocknet in Öl
200 g Rucola
Schnittlauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für das Dressing
4 EL Weißer Balsamico-Essig
8 EL Orangensaft
6 EL Olivenöl
4 TL Dijon Senf

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen. Anschließend die  Kartoffeln leicht abkühlen, lauwarm pellen und der Länge nach halbieren. Das Olivenöl mit Orangensaft, Senf, Salz, Pfeffer und 2 EL Essig zu einer Vinaigrette verrühren. Die Vinaigrette über die Kartoffeln geben und 20 Minuten ziehen lassen. Rucola, Tomaten und Schnittlauch waschen und kleinschneiden, danach den Kartoffeln untermischen. Oliven hinzufügen und nach Belieben salzen, pfeffern sowie mit dem restlichen Essig abschmecken.

Viel Spaß beim nachkochen wünscht

Print Friendly, PDF & Email

2 Comments

  1. Ich habe gestern zu unserem Geburtstags-Grillen deinen Kartoffelsalat nachgemacht und meinen Gästen serviert. Alle waren hellauf begeistert von dieser frischen und köstlichen Variante. Dafür bekommst du von mir 10 Sterne.

    Monika

  2. Hab deinen Kartoffelsalat auch gemacht und meiner Familie serviert. Die waren sehr überrascht und haben um eine Wiederholung gebeten. War wirklich lecker wie Monika sagt diese Frische im Salat ist gut. Bloss Oliven sind nicht so jeder Manns Sache und habe sie deshalb weg gelassen :-)..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebackener Wolfsbarsch mit Tomaten-Zucchini-Gemüse und Rosmarinkartoffeln

Gebackener Wolfsbarsch mit Tomaten-Zucchini-Gemüse und Rosmarinkartoffeln

Rosa gebratener Rehrücken mit Cognac-Preiselbeersoße, Möhren-Lauch-Gemüse und Kartoffelrösti

Rosa gebratener Rehrücken mit Cognac-Preiselbeersoße, Möhren-Lauch-Gemüse und Kartoffelrösti