Frühlingsrolle mit Rindlfeisch

Nach meiner Auszeit melde ich mich mit einer knackig frischen Frühlingsrolle zurück. Dies ist ein ideales und gesundes Fingerfood für die nächste Party.

Zutaten

12 Reisblätter

400 g Roastbeef
2 Knoblauchzehen (fein gewürfelt)
2 Romanasalat (Salatherzen)
1 Stengel Staudensellerie
2 Möhren
6 Radieschen
9 Cherrytomaten
4 EL Sesamöl
Salz, Pfeffer

Sweet-Chili-Soße

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Das Roastbeef in feine kleine Scheiben schneiden.

Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchwürfel darin leicht frittieren. Nun die Roastbeefscheiben hinzufügen und ca. 1 Minute braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Füllung

  • den Romanasalt in feine Streifen schneiden
  • den Staudensellerie halbieren und feine Sticks schneiden
  • die Möhren schälen und danach mit einem Sparschäler feine Scheiben abziehen
  • die Radieschen in feine Streifen schneiden
  • die Cherrytomaten vierteln
Frühlingsrolle Zubereitung
Frühlingsrolle Zubereitung

Die Reisblätter nun in eine Schüssel mit kalten Wasser legen damit sie weich werden. Nun die Blätter vorsichtig auf ein feuchtes Küchentuch legen mit den Zutaten füllen und eng zu einer Frühlingsrolle zusammenrollen.

Zum anrichten halbieren und mit etwas Sweet-Chili-Soße garnieren.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rosa gebratene Entenbrust auf Honig-Koriander-Soße

Rosa gebratene Entenbrust auf Honig-Koriander-Soße

Brin d’amour

Brin d’amour