Kartoffelgnocchi mit Rinderstreifen und Spargel

Kartoffelgnocchi mit Rinderstreifen und Spargel

Da ich nicht genug Spargel bekommen kann, gibt es diese Woche natürlich wieder ein Spargelrezept. Dieses mal habe ich Kartoffelgnocchi hergestellt und diese mit gebratenen Rinderstreifen und Spargel kombiniert.

Zutaten

Für die Kartoffelgnocchi
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
Salz
2 Eier (Kl. M)
300 g Mehl
Mehl zum Ausrollen

Für das Gericht
400 g Rinderhüfte geschnetzelt
12 Stangen weißer Spargel
250 g Kirschtomaten
2 Stangen Frühlingslauch
1 kleine Zwiebel
geriebener Grana Padano
Steakpfeffer
Butter, Öl
Olivenöl

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Personen: 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Für die Kartoffelgnocchi die Kartoffeln mit Schale in kochendem Salzwasser garen. Danach ca. 15 Minuten gut ausdämpfen und trocknen lassen.

Nun die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine große Schale drücken. Anschließend die Eier, 1 Prise Salz und gut 3/4 des Mehls zugeben und schnell mit den Händen verkneten, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben. Das restliche Mehl nur zugeben, wenn der Teig zu feucht und klebrig ist.

Den Kartoffelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 1 cm dicken Rolle formen und mit dem Teigschaber in je 1 cm große Stücke schneiden.

Die Kartoffelgnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben und kurz aufkochen. Dann sofort die Hitze reduzieren und die Gnocchi nur noch ganz leise kochen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, sobald sie an die Oberfläche steigen (nach ca. 2 Minuten), in ein großes Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die Kartoffelgnocchi in Butter goldbraun anbraten.

Den Spargel schälen, blanchieren und in 2-3 cm große Stücke schneiden.

Di Zwiebel fein würfeln, die Kirschtomaten halbieren und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden.

Nun die Rinderstreifen mit einer hohen Pfanne in Öl scharf anbraten und mit Steakpfeffer würzen. Anschließend die Zwiebelwürfel, Tomaten und Spargel dazugeben und kurz mit anbraten. Zum Schluss noch die Kartoffelgnocchi und den Frühlingslauch hinzufügen und alles gut vermengen.

In einem tiefen Teller anrichten und mit gehobelten Grana Padano bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Viel Spaß beim nachkochen wünscht Euch

unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abbaye de Tamié

Abbaye de Tamié

Wokpfanne mit Rindfleisch

Wokpfanne mit Rindfleisch