Mit Needle Gin gebeiztes Hirschfilet

(enthält Werbung für Needle Gin) Vor ein Paar Tagen erreichte mich ein interessantes Paket aus dem Schwarzwald, auf welches ich mich schon die ganze Woche gefreut habe.

Endlich war der Needle Gin angekommen. Ich war sehr positiv überrascht von dem modernen Design der Flasche mit den Einschlüssen der Fichte und dem toll gelungenen Etikett. Ich war so neugierig das ich gleich die Flasche öffnete und ich wurde nicht enttäuscht. Beim Geruchstest kamen gleich die Nuancen von frischen Wacholder und Fichtennadeln zum Vorschein. Nun folgte der erste Schluck und ich muss Euch sagen, dass ich noch nie so einen milden ausgewogenen Gin probiert habe. Was die Geruchsprobe schon erahnen ließ, folgte nun auf der Zunge. Der Geschmack vereint eine Symbiose von Wacholder und Fichtennadeln umrahmt von Zitronen, Orangen, Piment, Lavendel und einen Hauch von Zimt. Einfach köstlich.

Wenn Ihr noch mehr Informationen über den Needle Gin erhalten möchtet, dann schaut doch auch ganz einfach im Needle Gin Onlineshop vorbei.

needle gin 3

Ich verlose je 1 von 2 Needle Gin Geschenkpackungen!

Wenn ihr den Needle Gin gewinnen möchtet, kommentiert (am Ende) einfach diesen Beitrag bis zum 15.04.2019, 23:59 Uhr hier und erzählt mir, was ihr am liebsten im Frühling trinkt oder esst?

Am 16.04.2019 lose ich die Gewinner aus und benachrichtige sie per Mail.

Sonstige Teilnahmebedingungen:

  • Der Gewinn wird nach Adressübermittlung innerhalb von 3 Tagen von mir an die Gewinner versendet.
  • Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen per Mail mit einer Adresse zurück, werde ich den Gewinn neu auslosen.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  • Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nun zu meiner Aufgabe: Needlespring so schmeckt der Frühling

Da ich ja aus dem Thüringer Wald komme und der Needle Gin aus dem Schwarzwald kam für mich als „Wäldler“ natürlich nur Wild in Frage. Und da es ja auch ein Frühlingsrezept geben soll und im Frühjahr bekanntlich jeder schon auf seine Sommerfigur achtet habe ich mit ein paar „Superfoods“ daraus ein leckeres Low Carb Gericht gezaubert.

Mit Needle Gin gebeiztes Hirschfilet an Rotkohlsalat und Aroniasoße

Das butterzarte Hirschfilet und der frische leichte Krautsalat mit den Fruchtessig, Granatapfel und Olivenöl passen einfach hervorragend in die Frühlingsküche.

needle gin 2

Zutaten

Für das Hirschfilet
900 g Hirschfilet
50 ml Needle Gin
50 ml Wasser
5 g Fichtennadeln
5 g Wacholder leicht gestoßen
3 g Lorbeer
5 g Ingwer geschält und gewürfelt
1 Orange geschält und gewürfelt
20 g Butter

Für den Rotkohlsalat
700 g Rotkohl
40 ml Balsamico weiß
20 ml Passionsfruchtessig
20 Rosinen gehackt
20 g Granatapfel
5 g Ursalz
10 g Rohrzucker
50 ml natives Olivenöl

Soße
20 g Aronia Beeren getrocknet
0,2 l Wildsoße
10 ml Passionsfruchtessig

Vorbereitungszeit: 2 Tage
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Personen: 6
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Für die Nassbeize den Needle Gin, Wasser, Fichtennadeln, Wacholder, Lorbeer, Ingwer und Orange mischen und solange verrühren bis sich das Salz aufgelöst hat.

Das Hirschfilet von Fett und Sehnen befreien und trockentupfen. Das Hirschfilet in einen Vakuumbeutel geben und die Nassbeize hinzufügen. Alles fest vakumieren und 48 Stunden im Vakuum belassen. Alternativ das Filet in einer verschlossenen Schale mit der Beize bedecken.

Das Hirschfilet aus der Beize nehmen und in der Butter kurz rundherum anbraten. Anschließend abkühlen lassen.

Für den Rotkohlsalat den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten bis auf das Olivenöl hinzufügen und alles ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Den Krautsalat nun in einer verschlossenen Schale 48 Stunden ruhen lassen und danach das Olivenöl dazu geben. Nach Bedarf noch abschmecken.

Für die Soße die Aroniabeeren und den Passionsfruchtessig in die Wildsoße geben und kurz aufkochen.

needle gin 4

Viel Spaß beim nachkochen wünscht Euch

unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Ich trinke gern Gin Tonic und im Frühling esse ich sehr gern Spargelsalat und dazu zum Beispiel gegrilltes Hähnchenfilet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Provolone Valpadana

Provolone Valpadana

Chicago Style Pizza

Chicago Style Pizza