Pappardelle mit gebratenen Riesengarnelen und Rucola

Diese Woche gibt es mal wieder ein leckeres Pastagericht, welches schnell zubereitet und sehr köstlich ist.

Zutaten

20 Garnelen 8/12er ohne Kopf und Schale
400 g Pappardelle
8 Tomaten
4 Zehen frischer Knoblauch in Scheiben geschnitten
4 EL frische Kräuter (Thymian, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie) klein geschnitten.
0,1 l Weißwein
0,3 l Sahne
0,1 l Olivenöl
80 g Rucola
Grana Padano gehobelt
Salz, Pfeffer

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Die Pappardelle in Salzwasser al dente kochen.

Die Tomaten vierteln, entkernen und die Viertel nochmals halbieren.

Die Garnelen längs halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Olivenöl anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Das restliche Olivenöl in die Pfanne geben und den Knoblauch darin leicht frittieren. Mit dem Weißwein ablöschen und mit der Sahne auffüllen. Danach die Tomaten, Kräuter und die Garnelen dazugeben und alles bei geringer Hitze ca. 2 Minuten durchziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Pappardelle dazugeben und alles durchmengen.

Mit dem Rucola und Grana Padano garnieren.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grill Fürst aus Bad Hersfeld

Italienische Weine von Gazzar

gazzar