Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten

Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten
Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten
Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten

Heute gibt es mal wieder ein schnelles, gesundes und leckeres Pasta-Gericht.

Zutaten

500 g Pappardelle (breite Bandnudeln) – frisch, am besten von Pasta Sassella
500 g Steakhüfte vom Rind
250 g Kirschtomaten
250 g Zuckerschoten
3 Knoblauchzehen
3 Stangen Frühlingslauch
Olivenöl
Salz, Steakpfeffer
Grana Padano

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Personen: 6
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Die Pappardelle kurz in Salzwasser kochen (ca. 1 Minute), abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und etwas Olivenöl hinzugeben damit die Pappardelle nicht kleben.

Die Kirschtomaten halbieren und die Zuckerschoten putzen.

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden.

Die Steakhüfte in Streifen schneiden und in Olivenöl scharf von allen Seiten anbraten mit Salz und Steakpfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

Nun den Knoblauch, die Kirschtomaten und Zuckerschoten in Olivenöl kurz anschwitzen. den Frühlingslauch und die gebratenen Steakstreifen hinzufügen. Alles nochmal abschmecken und unter die Pappardelle mischen.

Mit frisch gehobelten Grana Padano garnieren.

Viel Spaß beim nachkochen wünscht
unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weisswurst-Strudel mit Süßen-Senf-Vinaigrette

Weisswurst-Strudel mit Süßen-Senf-Vinaigrette

Banon

Käse des Monats