Tomahawk vom Duroc-Schwein

von Michael Krauß
Tomahawk

Heute gibt es ein saftiges gegrilltes Tomahawk Steak vom Duroc-Schwein mit mediterranen Pfannengemüse.

Das Duroc-Schwein ist eine ältere Rasse von Hausschweinen. Ihr Ursprung ist in den USA, sie sind Grundlage von mehreren Kreuzungen. Die Erkennungsmerkmale der Duroc-Schweine sind ein rot-braunes bis gelbes Fell, ein muskuläres Erscheinungsbild und herunterhängende Ohren. Das zarte Muskelfleisch der Duroc Schweine zeichnet sich vor allem durch ein hohes Maß an intramuskulärem Fett aus, das eine sehr feine Marmorierung mit sich bringt. Neben dem optischen Genuss bleibt das Fleisch dadurch auch beim Garen besonders Zart und erhält ein tiefes, unvergleichliches Aroma.

Tomahawk

Tomahawk vom Duroc-Schwein

Personen: 4 Vorbereitungsszeit: Zubereitungszeit:
Nutrition facts: 350 calories 20 fat
Bewertung 5.0/5
( 2 gewählt )

ZUTATEN

  • 4 Tomahawk vom Duroc-Schwein ca. 450g / Stk.
  • Steakpfeffer aus der Mühle
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 100 g Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zweige Roma Cherrytomaten
  • Rucola
  • Kartoffeln, festkochend
  • Öl
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter der Provence

ZUBEREITUNG

Die Speckschicht bei den Tomahawk Steaks alle 1,5 cm einschneiden, so wird der Speck schön knusprig. Die Tomahawk Steaks auf einen Grill oder Grillpfanne scharf von beiden Seiten anbraten, Anschließend mit Steakpfeffer würzen und im Backofen bei 160°C backen. Das Tomahawk Steak hat den perfekten Garpunkt mit einer Kerntemperatur von 58°C.

Die Kirschtomaten ca. 4 Minuten mit im Ofen backen.

Das Gemüse putzen und in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Alles zusammen in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein.

Die Kartoffeln mit der Schale kochen, danach halbieren und auf einen Grill oder Grillpfanne anbraten.

Den Rucola in etwas Öl kurz frittieren, danach auf ein Küchentuch abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

Ich empfehle zum Tomahawk Steak noch eine leckere Kräuterbutter.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit.

Hast du das Rezept nachgekocht?
Zeige es mir auf Instagram mit dem Tag @rezept_der_woche.

Print Friendly, PDF & Email

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar