Weiße Schokoladen Crème brûlée mit Mandel-Honig-Hippe

Creme_brulee von weisser Schokolade
Creme_brulee von weisser Schokolade
Creme_brulee von weisser Schokolade

Diese Woche gibt es einen Klassiker der Dessert – Crème brûlée – mit weißer Schokolade verfeinert.

Zutaten

Für die Crème brûlée

0,6 l Sahne
60 g Zucker
8 Eigelb
100 g weiße Kuvertüre
1/2 Vanille Schote
Rohrzucker

Für die Hippe

30 g Mehl
30 g Honig
20 g weiche Butter
50 g Puderzucker
20 g geröstete gehackte Mandeln

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Stunden
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Die Kuvertüre hacken und in der der Sahne bei ca. 40 °C auflösen. Das Mark der 1/2 Vanilleschote hinzufügen.

Die Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen. Anschließend die Sahne durch ein Sieb dazugeben und gut verrühren.

Alles in eine Auflaufform ca. 2 cm dick gießen und gut mit Alufolie abdecken. Die Auflaufform  in ein Wasserbad stellen und im Ofen bei 120 °C ca. 80 Minuten die Crème stocken lassen.

Die Crème ca. 3 Stunden im Kühlschrank kühlen. Danach kann man die Crème austechen, mit Rohrzucker bestreuen und mit einem Brenner die Zuckerschicht karamelisieren.

Für die Hippe alle Zutaten vermengen. Nun die Masse am besten auf einer Silikonbackmatte ausbreiten und im Ofen bei 180°C ca. 8 Minuten backen. Die Hippenplatte kurz abkühlen lassen, so das sie noch biegsam ist und mit einem Messer Balken schneiden oder auch die Hippe biegen, je nach Wunsch.

Zu diesem Dessert passen sehr gut marinierte Beeren.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

unterschrift

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kürbis-Chutney mit Rosinen

Kürbis-Chutney mit Rosinen

Tomette des Alpes

Käse des Monats